Drucken | Kontakt | TU Wien
Home
nach oben zum seitenanfang

Details

Detailinformation

PR Raumwerkstatt


Ziele der Lehrveranstaltung

Die Raumwerkstatt zeigt im Rahmen einer praktischen Arbeit die Breite und Komplexität der Raumplanung auf. Die Studierenden werdem an planerisches Handeln herangeführt. Der Prozess und anwendungsbezoge Fragestellungen stehen dabei im Vordergrund. Die Raumwerkstatt gliedert sich in zwei Sequenzen: Raum beobachten und analysieren: Raumerleben und Unterstützung bei der Reflektion über Raum/des Erlebten, Subjektivität von Raum(erfahrungen), Vermittlung von Vielfalt und Differenziertheit von subjektiven Raumerfahrungen, Strukturiertes Verständnis für die Mehrdimensionalität von Raum (Kategorien, Indikatoren, Faktoren und Prozesse von Raum), Überführung der subjektiven Raumerfahrungen hin zu einem objektiv-wissenschaftlichem Verständnis von Raum, Verständnis für den Zusammenhang von gesellschaftlichen, baulichen und regulativen Strukturen, Sensibilisierung für die methodische Vielfalt der Raumdarstellungen und -analyse in der Raumplanung Raum entwickeln und analysieren: Verständnis für den Zusammenhang von gesellschaftlichen, baulichen und regulativen Strukturen, Sensibilisierung für die methodische Vielfalt der Raumdarstellungen und -analyse in der Raumplanung, Erarbeitung von Szenarien- und Zukunftsentwürfen von RaumVerständnis für Entwicklungsprozesse im Raum (planerische Zielvorgaben, Macht- und Akteurskonstellationen, ?), 

Inhalt der Lehrveranstaltung

Die Raumwerkstatt gliedert sich in zwei Sequenzen: Raum beobachten und analysieren: selbständiges ?ausschwärmen? und erfassen, Aufarbeitung des Raumerlebens (bspw. Fotos, mental maps, Pläne, Aktions- und Bewegungsräume, Fundstücke, Beobachtungen etc.), Bearbeitung von Raumanalysekategorie (Verkehr, Bebauung, Nutzung) anhand eines bestehenden Planes (Darstellung mittels Handskizze oder digital), Recherche zu den Raumanalysekategorien (Daten, Zahlen, Fakten, Analysen, etc.), Reflexion und Zusammenführung von Faktoren und Kategorien der Raumanalyse Raum entwickeln und analysieren:Gemeinsames hinausgehen und Raum erfahren (z. b. Methode der Spaziergangwissenschaften dérive), Vertiefung bestehender Raumanalysekategorien (Bsp. Städtebauliche Bestandsanalyse etc.), Gemeinsame Zusammenführung und Strukturierung (hin zu einem ?objektiven? Verständnis der Analyse), kreative Eigenentwürfe bei der Entwicklung von Raum, essayistische Reflexion der Gruppenvision




zurück zur letzten Lehrveranstaltungweiter zur nächsten Lehrveranstaltung
Sie informierten sich überWeitere Erklärungen zur Statistik
Hier wird angezeigt, für welche Studien Sie sich besonders interessiert haben.

Technische Universität Wien

Karlsplatz 13, 1040 Wien, Österreich
Tel. +43(0)1/58801-0
Fax +43(0)1/58801-41099
Email: pr@tuwien.ac.at

TU Wien auf Facebook

Noch Fragen?

TU Wien auf Twitter

Service will be available again soon.
Wählen Sie die Darstellungsform der Tagcloud. Für Screenreader sollte "barrierefrei" gewählt werden.
Sie haben Javascript in Ihrem Browser deaktiviert (oder Ihr Browser unterstützt kein Javascript). Um die TagCloud betrachten zu können, aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser oder wechseln Sie hier zur TagCloud ohne Javascript.
Keine HTML5 Unterstützung gefunden

Sie können die animierte TagCloud leider nicht betrachten, da der von Ihnen verwendete Browser veraltet ist und keine HTML5 Unterstützung bietet (nähere Informationen zu HTML5 erhalten Sie hier [W3C] und auf Wikipedia).

Um die animierte TagCloud betrachten zu können, empfehlen wir Ihnen eine aktuellere Version Ihres Browsers zu installieren, oder einen anderen Browser zu verwenden. Eine Liste der bekanntesten modernen Browser mit HTML5 Unterstützung finden Sie weiter unten.

Klicken Sie auf eines der Symbole um zur Download Seite des jeweiligen Browsers zu gelangen.