Drucken | Kontakt | TU Wien
Home >> Studien >> Bauingenieurwesen
nach oben zum seitenanfang
Ansicht:Liste | Durchblättern

Bauingenieurwesen

Allgemein

Allgemein Icon

Entsprechend der Leitidee der TU Wien "Technik für Menschen"  konzipieren, planen und bauen BauingenieurInnen zum Wohl der Menschen und mit Bedachtnahme auf unsere Umwelt.
 
Sie arbeiten interdisziplinär, systemübergreifend und sind für Errichtung und Betrieb von Gebäuden und Infrastrukturen, aber auch für die Konzipierung von Systemen zur  Versorgung und Entsorgung verantwortlich. Produkte ihrer Arbeit sind  Bauwerke wie Häuser, Brücken, Tunnel, Straßen, Bahntrassen, Hochwasserschutzanlagen, Kanalisation,  Kläranlagen, Abfallentsorgungsanlagen, Kraftwerke und Trinkwasserversorgungsanlagen sowie die Optimierung von Systeme wie Wasserwirtschaft, Ressourcenmanagement , Abfallwirtschaft oder Verkehrswesen.
 
BauingenieurInnen kooperieren mit anderen Fachbereichen, u.a. Architektur, Geoinformation, Biologie, Raumplanung, Verfahrenstechnik oder Chemie. Als interdisziplinäre Ingenieurswissenschaft gehen die zentralen Themen dabei weit über das bloße Betrachten einzelner Bauwerke hinaus: Fragen der Baustoffkunde, der Bauphysik, der Nachhaltigkeit oder des Umwelt- und Lärmschutzes, des Infrastrukturmanagements sind nur einige wenige Beispiele dafür.

Voraussetzungen

Vorraussetzungen Icon

Wichtig ist ein ausgeprägtes Interesse an technisch-naturwissenschaftlichen Vorgängen und der Lösung komplexer Aufgaben.

Von Vorteil sind die Bereitschaft und Freude in interdisziplinären Projekten auch mit anderen Berufsgruppen tätig zu sein und der Wille zu verantwortungsvollem Arbeiten. 

Inhalt

Inhalt Icon

Während des Studiums werden Methoden und ingenieurswissenschaftliche Kenntnisse vermittelt, die ein erfolgreiches Umsetzen praktischer Aufgabenstellungen garantieren.

Die Studien sind den Anforderungen entsprechend durch

  • wissenschaftliche Tiefe,

  • engen Bezug zur Praxis,

  • Methodenorientierung und

  • interdisziplinäre Bearbeitung komplexer Aufgabenstellungen

charakterisiert.

Den Grundsätzen einer universitären Ausbildung folgend, wird von den Studierenden ein hohes Maß an Selbständigkeit und Eigenverantwortung - auch als Vorbereitung auf das zukünftige Berufsleben - verlangt.

Bauingenieurwesen und Infrastrukturmanagement

Das Bachelorstudium Bauingenieurwesen und Infrastrukturmanagement umfasst 6 Semester und schließt mit dem akademischen Grad "Bachelor of Sciene (BSc)" ab.

Das Bachelorstudium bietet eine breite und fundierte Ausbildung in allen Bereichen des Bauingenieurwesens, d.h. Konstruktiven Ingenieurbau,  Bauwirtschaft, Geotechnik, Verkehr & Mobilität und Wasser & Ressourcen. Dabei kommt den Grundlagen- und Kernfächern des Bauingenieurwesens eine besondere Bedeutung zu, um dem Anspruch einer universellen Ausbildung gerecht zu werden.

Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiums verfügen über fundierte methodische sowie natur- und ingenieurwissenschaftliche Kenntnisse. Die Fähigkeit zu analytischem und interdisziplinärem Denken, das räumliche Vorstellungsvermögen sowie das Abstraktions- und Modellbildungsvermögen werden geschult.

Aufbauend auf diesen Grundlagen erfolgt im Masterstudium eine Vertiefung in zwei Bereichen des Bauingenieurwesens. Dabei erfolgt die Anwendung der theoretischen Kenntnisse auf praktische Aufgaben.

 

Impressionen

Impressionen Icon

In der untenstehenden Liste sind die wichtigsten Orte, die einem im Laufe des Studiums begegnen werden, aufgezählt:

  • Laboratorien auf den Aspanggründen
    Hier geht es ans praktische Arbeiten.

  • Hörsäle und Institute im Hauptgebäude
    Die meisten Lehrveranstaltungen finden im Hauptgebäude statt; somit sind dort auch vermehrt Studierende des Bauingenieurwesens anzutreffen.

  • Dekanat
    Im Dekanat der Fachschaft für Bauingenieurwesen erhalten Sie alle Informationen zum Studienplan, zu Anrechnungen, Auslandsaufenthalten und Studienabschlüssen.

  • Fachschaft
    Die Fachschaft BauingenieurInnenwesen (.biz) ist die zentrale Anlaufstelle für alle Bauingenieurstudierenden und bietet Unterstützung in allen Bereichen des Studiums. 

Masterstudien

Masterstudien Icon

Im Masterstudium vertiefen Sie Ihr Wissen in zwei Bereichen des Bauingenieurwesens und wenden das theoretische Wissen aus dem Bachelorstudium auf praktische Ingenieuraufgaben an. 

Das Masterstudium umfasst 4 Semester und schließt mit dem Titel "Diplom-Ingenieur/ Dipl.-Ingenieurin" ab.

Mit dem Abschluss des Bachelorstudiums "Bauingenieurwesen und Infrastrukturmanagement" können Sie neben dem Masterstudium "Bauingenieurwesen" auch eines der beiden interfakultären Masterstudien  "Materialwissenwissenschaften" bzw. "Biomedical Engineering" wählen.

Masterstudium Bauingenieurwesen

Studierende wählen zwei der sechs Vertiefungsrichungen, in denen jeweils die Module M1-masterspezifische Ausbildung und M2-vertiefende Ausbildung absolviert werden:

  • Konstruktiver Ingenieurbau 1

  • Konstruktiver Ingenieurbau 2

  • Geotechnik

  • Bauprozessmanagement

  • Verkehr & Mobilität

  • Wasser & Ressourcen

Im Modul M3- ergänzende Ausbildung können Lehrveranstaltungen aus allen Vertiefungsrichtungen gewählt werden.

Den Grundsätzen einer universitären Ausbildung folgend, wird von den Studierenden ein hohes Maß an Selbständigkeit und Eigenverantwortung - auch als Vorbereitung auf das zukünftige Berufsleben - verlangt.
Darüber hinaus haben Studierende die Möglichkeit ein Auslandssemester zu absolvieren.

Absolventen/-innen werden für eine Beschäftigung in beispielsweise folgenden Tätigkeitsbereichen befähigt:

  • Entwurf, Planung und eigenverantwortliche Erstellung von statischen, dynamischen und bauphysikalischen Berechnungen für die Ausführung, den Betrieb und den Rückbau baulicher Anlagen, wie etwa anspruchsvolle Bauvorhaben des Hoch-, Tief-, Brücken- und Wasserbaus sowie der Infrastruktur

  • Selbständige Erbringung von planenden, prüfenden, überwachenden, beratenden, koordinierenden, mediativen und treuhänderischen Leistungen, insbesondere zur Vornahme von Messungen, zur Erstellung von Gutachten, zur berufsmäßigen Vertretung vor Behörden und Körperschaften öffentlichen Rechts, zur organisatorischen und kommerziellen Abwicklung von Projekten sowie zur Übernahme von Gesamtplanungsaufträgen

  • Bauleitung, Bauüberwachung und Angebotsbearbeitung

  • Durchführung von analytischen, konzeptionellen und planerischen Aufgaben im Infrastrukturbereich, insbesondere von gekoppelten natürlich-technischen Systemen im Verkehrswesen, der Wasserwirtschaft und dem Ressourcenmanagement

  • Leitungsaufgaben und übergeordnetes Management

Mit dem Abschluss des Masterstudiums kann ein Doktoratsstudium begonnen werden.

Masterstudium Materialwissenschaften

Das Masterstudium "Materialwissenschaften" ist ein interdisziplinäres Masterstudium. Bachelor-Abschlüsse der Fakultäten für Physik, Chemie, Bauingenieurswesen, Maschinenwesen und Betriebswissenschaften sowie Elektrotechnik ermöglichen die Wahl dieses Masterstudiums. Die Schwerpunkte des Studiums sind Physik der kondensierten Materie, Materialchemie und Chemische Werkstofftechnologie, sowie Werkstoffkunde in Bauingenieurwesen, Maschinenbau und Elektrotechnik.  

Masterstudium Biomedical Engineering

Das Masterstudium "Biomedical Engineering" ist für Studierende mit einem Bachelor-Abschluss aus den Bereichen Physik, Bauingenieurwesen, Elektrotechnik und Informationstechnik, Informatik, Maschinenwesen und Betriebswissenschaften, Mathematik und Geoinformation oder Technische Chemie. Zu den wichtigsten Studieninhalten gehört das Gebiet Biomaterialien und Biomechanik, Wissen über biomedizinische Geräte und Instrumente, Medizinphysik und bildgebende Verfahren, aber auch mathematische und computergestützte Biologie.

Berufsbild

Beruf Icon

Bauingenieure und Bauingenieurinnen sind in vielen Bereichen tätig. Im Wesentlichen dreht es sich dabei meistens um das Erstellen, Erhalten und/oder Betreiben von Infrastruktur oder Bauwerken, Bereiche in der Forschung sind ebenso möglich.

Durch die individuelle Ausbildung an der TU Wien besteht deswegen auch die Möglichkeit, sich seinen persönlichen Interessen entsprechend zu entwickeln.

Oft werden Führungspositionen mit Bauingenieuren oder Bauingenieurinnen besetzt, da sie unter anderem die besten Voraussetzungen für interdisziplinäre und auch internationale Projekte mitbringen.

Die Betätigungsfelder liegen dabei in der Regel in Bauunternehmen, der öffentlichen Verwaltung, Ingenieursbüros, der Bauwirtschaft, etc. - somit können Bauingenieure/Bauingenieurinnen als Angestellte, Beamte/Beamtinnen oder auch freiberuflich tätig werden. 

Wussten Sie, dass...

Facts Icon
die TU Wien mit rund 10.000 Räumen über eine Gesamtfläche von ca. 276.000 Quadratmetern verfügt. Die Verteilung auf die wichtigsten Gebäudekomplexe können Sie hier betrachten. 

Studienplan

Studienplan Icon

Informationen zum Studien- und Stundenplan sind auf der Seite der Fakultät für Bauingenieurwesen zu sehen: www.bauwesen.tuwien.ac.at

Für Fragen stehen die Mitarbeiterinnen des Dekanats gerne zur Verfügung. 

Wie der Studienplan tatsächlich im Detail aussieht, sollte am besten im Verordnungstext nachgelesen werden, dessen letzte Fassung durch die Studien- und Prüfungsabteilung publiziert wird. Das Studienadministrationssystem TISS bietet detaillierte Informationen zu den einzelnen Lehrveranstaltungen.

Fach, Typ

Hinweis

Diese Lehrveranstaltung wird mehrfach angeboten: Die folgenden Informationen stammen von der fett markieren Lehrveranstaltung

Ziele der Lehrveranstaltung

Ziele

Inhalt der Lehrveranstaltung

Der Inhalt

Dialog

Dialog Icon

Anna und Mario unterhalten sich über ihre Studienpläne.
Mario will Bauingenieurwesen studieren, Anna kann sich darunter nicht so recht etwas vorstellen.

Anna:Also erzähl mal, was macht ein Bauingenieur so?

Mario:Er baut.

Anna:Nein, ist nicht wahr?!

Mario:Im Großen und Ganzen kann man sagen: Bauingenieure erstellen und erhalten Bauwerke aller Art; genauer betrachtet ist das Bauingenieurwesen ein sehr vielfältiges Feld: man kann Hochhäuser bauen oder unterirdisch zugange sein: Tiefgaragen, U-Bahn- und Autotunnel sind alles Werke der Bauingenieure! Oder wer's lieber nass mag, baut Häfen, Wasserkraftanlagen, Schleusen, Wasserspeicher oder sorgt für Küsten- und Hochwasserschutz...

Anna:Das ist ja eine ganz schöne Menge!

Mario:Klar! Bauingenieurwesen ist mehr als Häuser bauen. Man kann sich in verschiedenen Masterstudien in sehr vielfältige Bereiche weiterentwickeln.

Anna:Welche sind das zum Beispiel?

Mario:In der Infrastrukturplanung geht es z.B. um Verkehrstechnik, Wasserwirtschaft und Ressourcenmanagement. Oder wenn man sich für Geographie interessiert, ist Bauwirtschaft und Geotechnik spannend. Da gibt es Fächer wie Boden- und Felsmechanik und Ingenieursgeologie.

Anna:Das klingt wirklich sehr breit gefächert. Hast du denn schon Ideen, welche Bereiche dich ansprechen?

Mario:Ich finde den Bereich Biomedical Engineering sehr spannend!

Anna:Und was gehört alles dazu?

Mario:Konstruktionen für den medizinischen Bereich. Künstliche Hüftgelenke, biokompatible Prothesen, weiters gibt es einen Bereich für Tissue Engineering, wo Gewebe nachgebildet werden...

Anna:Klingt aufregend - da wünsch ich dir viel Spaß im Studium!  

Links

Links Icon

Weitere Informationsquellen zum Thema sind hier aufgelistet

  • Fachschaft

    Weitere Informationen von Studierenden für Studierende

  • Fakultät

    Alle Informationen zum Studium und Studienplan Bauingenieurwesen, Klärung von Fragen zum Studium

  • Verordnungstext

    Genaue Beschreibung des Studiums in allen Details.  

Was nun?

Wie melde ich mich an Icon

Sie interessieren sich für ein Bauingenieurwesen-Studium an der TU Wien? Sollten Sie noch offene Fragen haben, beraten Sie die StudierendenvertreterInnen der Fachschaft Bauingenieurwesen gerne.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Bauingenieurwesen das richtige für Sie ist, können Sie auch den Self-Assessment Test zu dieser Studienrichtung absolvieren. Der Test gibt einen Überblick zu den Anforderungen des Studiums und ermöglicht Ihnen eine realistische Selbsteinschätzung zu Ihren Fähigkeiten und Interessen.

Details über die Inskription, die ersten Schritte danach und wo die TU überhaupt zu finden ist, können Sie bei den allgemeinen Informationen nachlesen.  

Sie informierten sich überWeitere Erklärungen zur Statistik
Hier wird angezeigt, für welche Studien Sie sich besonders interessiert haben.

Technische Universität Wien

Karlsplatz 13, 1040 Wien, Österreich
Tel. +43(0)1/58801-0
Fax +43(0)1/58801-41099
Email: pr@tuwien.ac.at

TU Wien auf Facebook

Noch Fragen?

TU Wien auf Twitter

Service will be available again soon.
Wählen Sie die Darstellungsform der Tagcloud. Für Screenreader sollte "barrierefrei" gewählt werden.
Sie haben Javascript in Ihrem Browser deaktiviert (oder Ihr Browser unterstützt kein Javascript). Um die TagCloud betrachten zu können, aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser oder wechseln Sie hier zur TagCloud ohne Javascript.
Keine HTML5 Unterstützung gefunden

Sie können die animierte TagCloud leider nicht betrachten, da der von Ihnen verwendete Browser veraltet ist und keine HTML5 Unterstützung bietet (nähere Informationen zu HTML5 erhalten Sie hier [W3C] und auf Wikipedia).

Um die animierte TagCloud betrachten zu können, empfehlen wir Ihnen eine aktuellere Version Ihres Browsers zu installieren, oder einen anderen Browser zu verwenden. Eine Liste der bekanntesten modernen Browser mit HTML5 Unterstützung finden Sie weiter unten.

Klicken Sie auf eines der Symbole um zur Download Seite des jeweiligen Browsers zu gelangen.