Drucken | Kontakt | TU Wien
Home >> Studien >> Technische Mathematik
zum vorherigen Seiteninhalt
Inhalt
zum nächsten Seiteninhalt
nach oben zum seitenanfang
Ansicht:Liste | Durchblättern

Technische Mathematik

Inhalt

Inhalt Icon

An der TU Wien werden drei verschiedene Bachelorstudien mit unterschiedlichem Fokus angeboten. Die ersten beiden Semester, die das mathematische Basiswissen vermitteln, sind für alle Bachelorstudien gleich und umfassen Grundlagen aus Analysis, linearer Algebra, Wahrscheinlichkeitstheorie,  eine Einführung in die Informatik sowie eine Übersichtsvorlesung über Anwendungsgebiete der Mathematik.

Im Folgenden werden die verschiedenen Bachelorstudien kurz vorgestellt:

Bachelorstudium Technische Mathematik

Dieser Bachelor vermittelt eine breite, wissenschaftlich und methodisch hochwertige Grundausbildung und enthält sowohl Aspekte der angewandten Mathematik in Technik und Naturwissenschaften (Datenanalyse, Simulation, Steuerung und Optimierung) als auch Aspekte der diskreten Mathematik in den Computerwissenschaften (Konstruktion und Analyse von Algorithmen, Datenverschlüsselung und automatische Fehlerkorrektur). Weiters besteht die Möglichkeit, sich in der Geometrie zu spezialisieren.

Da dieser Bachelor der mathematisch anspruchsvollste ist, ist er neben naturwissenschaftlich Interessierten vor allem für Theoretiker geeignet. Häufig werden Absolventinnen und Absolventen zur mathematischen Unterstützung von spezialisierten Ingenieurteams hinzugezogen.

Bachelorstudium Statistik und Wirtschaftsmathematik

Die Wirtschaftsmathematik beschäftigt sich mit Theorie und Anwendungen im Bereich von Mikroökonomie, Makroökonomie, Operations Research, Spieltheorie und Ökonometrie. Es werden Methoden zur Optimierung und Entscheidungsfindung entwickelt und angewandt.

Die Statistik hingegen befasst sich mit Theorie und Praxis der Erfassung und Analyse von Daten unter Berücksichtigung der unvermeidlichen Unschärfe, die durch nicht vorhersehbare Schwankungen und Fehler verursacht wird.

Absolventinnen und Absolventen dieses Bachelors verfügen über Grundkenntnisse in beiden Bereichen. Eine Vertiefung ist wahlweise im Bereich "Statistik und Wahrscheinlichkeitstheorie" oder Fach "Wirtschaftsmathematik" vorgesehen.

Bachelorstudium Finanz- und Versicherungsmathematik

Dieser Bachelor umfasst neben den allgemeinen mathematischen Grundlagen spezielle Vorlesungen über Finanz- und Versicherungsmathematik, z.B. wahrscheinlichkeitstheoretische Modellierung der Finanzmärkte, Risikomanagement, Personen- und Sachversicherungsmathematik sowie betriebswirtschaftliche und rechtswissenschaftliche Lehrveranstaltungen.

Spätere berufliche Schwerpunkte liegen etwa im Bereich des Risikomanagements auf Finanzmärkten, der Prämienkalkulation in Versicherungsunternehmen, Kontrolle von Pensionskassen, usw.

Sie informierten sich überWeitere Erklärungen zur Statistik
Hier wird angezeigt, für welche Studien Sie sich besonders interessiert haben.

Technische Universität Wien

Karlsplatz 13, 1040 Wien, Österreich
Tel. +43(0)1/58801-0
Fax +43(0)1/58801-41099
Email: pr@tuwien.ac.at

TU Wien auf Facebook

Noch Fragen?

TU Wien auf Twitter

Service will be available again soon.
Wählen Sie die Darstellungsform der Tagcloud. Für Screenreader sollte "barrierefrei" gewählt werden.
Sie haben Javascript in Ihrem Browser deaktiviert (oder Ihr Browser unterstützt kein Javascript). Um die TagCloud betrachten zu können, aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser oder wechseln Sie hier zur TagCloud ohne Javascript.
Keine HTML5 Unterstützung gefunden

Sie können die animierte TagCloud leider nicht betrachten, da der von Ihnen verwendete Browser veraltet ist und keine HTML5 Unterstützung bietet (nähere Informationen zu HTML5 erhalten Sie hier [W3C] und auf Wikipedia).

Um die animierte TagCloud betrachten zu können, empfehlen wir Ihnen eine aktuellere Version Ihres Browsers zu installieren, oder einen anderen Browser zu verwenden. Eine Liste der bekanntesten modernen Browser mit HTML5 Unterstützung finden Sie weiter unten.

Klicken Sie auf eines der Symbole um zur Download Seite des jeweiligen Browsers zu gelangen.