Drucken | Kontakt | TU Wien
Home >> Studien >> Technische Mathematik
zum vorherigen Seiteninhalt
Dialog
zum nächsten Seiteninhalt
nach oben zum seitenanfang
Ansicht:Liste | Durchblättern

Technische Mathematik

Dialog

Dialog Icon

Louis ist Oberstufenschüler eines Realgymnasiums und hat gerade seine letzte Prüfung absolviert . Eine Mathematikprüfung. Mike, sein älterer Bruder, Mathematikstudent, wartet schon gespannt auf ihn und möchte wissen, wie es ihm bei seiner Prüfung ergangen ist. Dabei entwickelt sich ein Gespräch über Mathematik.

 

Louis:Eins, zwei, drei, die Mathe-Prüfung ist vorbei! Puh..

Mike:Wieso puh, so schwierig?

Louis:Ich hab da was nicht ganz verstanden. Und sicher Fehler gemacht.

Mike:Das hör' ich oft bei meinen Nachhilfeschülern: "Da hab ich was nicht verstanden", dabei ist die Mathematik doch die klarste Sache. Ich würd' mal eher darauf tippen, dass du dieses "was" nicht verstehen wolltest.

Louis:Wolltest? Mike, ich hab ein Zitat für dich, von Goethe - und bin gespannt, ob du es verstehst: "Die Mathematiker sind eine Art Franzosen: Redet man zu ihnen, so übersetzen sie es in ihre Sprache, und dann ist es also bald ganz etwas anderes."

Mike:Äh, nein?

Louis:Du hast gerade mein Problem in deine Sprache, deine Denk-Logik übersetzt: Ich sag dir, dass ich etwas nicht verstanden habe, doch du sagst mir, Mathematik sei die klarste Sache. Wenn sie so einfach, so klar wäre, würde sie doch jeder verstehen! Oder?

Mike:Mathematik versteht auch jeder. Jeder kann das Einmaleins.

Louis:Aber beim großen Einmaleins wird's schwieriger. Und bei der höheren Mathematik steigen dann die meisten aus. Nur die Genies nicht.

Mike:Ich verrate dir was. Aber erzähl's bitte niemandem weiter.

Louis:Ja?

Mike:Ich hab einen Intelligenz-Test gemacht, da ein Freund von mir bei diesem "Mensa-Verein" Mitglied ist. Ein Verein für Hochbegabte, Hoch-Intellektuelle.

Louis:Was sagt der Test?

Mike:Ich bin nicht hochbegabt.

Louis:Und weiter?

Mike:Trotzdem studiere ich Mathematik. Hochbegabte Menschen sind in einer Gesellschaft fast normalverteilt.

Louis:Normalverteilt?

Mike:Die Normalverteilung ist eine Form der Wahrscheinlichkeitsverteilung, die in beide Richtungen gleich aussieht. Sie wird bei vielen statistischen Berechnungen herangezogen.

Louis:Ich kann dem jetzt nicht ganz folgen. Du meinst Hochbegabte gibt's überall?

Mike:Ja. Und in anderen Worten: Man muss nicht von vornherein ein Genie sein, um Mathematik zu studieren - ein bisschen Begeisterung für logisches Denken und Tüfteln reicht aus!

Louis:Sei so lieb, teil diese Begeisterung doch mit mir, falls ich meine Prüfung nochmal machen muss...

Sie informierten sich überWeitere Erklärungen zur Statistik
Hier wird angezeigt, für welche Studien Sie sich besonders interessiert haben.

Technische Universität Wien

Karlsplatz 13, 1040 Wien, Österreich
Tel. +43(0)1/58801-0
Fax +43(0)1/58801-41099
Email: pr@tuwien.ac.at

TU Wien auf Facebook

Noch Fragen?

TU Wien auf Twitter

Service will be available again soon.
Wählen Sie die Darstellungsform der Tagcloud. Für Screenreader sollte "barrierefrei" gewählt werden.
Sie haben Javascript in Ihrem Browser deaktiviert (oder Ihr Browser unterstützt kein Javascript). Um die TagCloud betrachten zu können, aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser oder wechseln Sie hier zur TagCloud ohne Javascript.
Keine HTML5 Unterstützung gefunden

Sie können die animierte TagCloud leider nicht betrachten, da der von Ihnen verwendete Browser veraltet ist und keine HTML5 Unterstützung bietet (nähere Informationen zu HTML5 erhalten Sie hier [W3C] und auf Wikipedia).

Um die animierte TagCloud betrachten zu können, empfehlen wir Ihnen eine aktuellere Version Ihres Browsers zu installieren, oder einen anderen Browser zu verwenden. Eine Liste der bekanntesten modernen Browser mit HTML5 Unterstützung finden Sie weiter unten.

Klicken Sie auf eines der Symbole um zur Download Seite des jeweiligen Browsers zu gelangen.